Babymassage

Massagen sind eine wunderbare Art und Weise, Ihrem Baby zu zeigen, wie sehr Sie es lieben. Sie können Ihr Baby beruhigen und ihm das Einschlafen erleichtern. Sie und Ihre Partner finden es vielleicht auch entspannend!

Was sind die Vorteile der Babymassage?

Eine Babymassage bietet viele Vorteile für Ihr Baby, für Sie und Ihren Partner. Massagen können besonders gut für Frühgeborene sein, weil sie ihm bei der Gewichtszunahme helfen. Aber es gibt auch Vorteile für voll ausgereifte Neugeborene und ältere Babys.

Massagen machen es für Ihr Baby leichter:
  • entspannt zu bleiben und sich nicht aufzuregen
  • weniger zu weinen
  • besser zu schlafen
Eine Studie ergab, dass Babymassagen die Gesundheit fördern, die Babys weniger krank sind und damit weniger Arztbesuche notwendig sind: Es werden allerdings noch mehr Studien nötig sein, um dies zu bestätigen.

Babymassagen können die Bindung zu Ihrem Baby stärken, so dass Sie Ihre Beziehung intensiver genießen können. Vielleicht stellen Sie fest, dass sich während der Massage Ihre Stimmung verbessert und Sie sich als Mutter noch mehr bestätigt fühlen. Die Zeit, die Sie für die Massagen planen, ist Ihre besondere Zeit zusammen.

Während Sie Ihr Baby massieren, ist es ganz natürlich, dass Sie mit ihm sprechen und viel Augenkontakt mit ihm haben. Dies ist ein Grund, warum Massagen Müttern bei postnatalen Depressionen helfen können. Erfahren Sie mehr über andere Vorteile der Babymassage bei depressiven Müttern und ihren Babys.

Babymassagen können auch für Väter toll sein. Einige Väter kommen vielleicht bei der aktiven Pflege in vielen Fällen zu kurz, besonders wenn sie tagsüber bei der Arbeit sind und ihr Baby gestillt wird. Eine regelmäßige Massage vom Vater kann zum Ritual werden, vielleicht vor dem Zubettgehen. Dadurch kann der Vater sich besser einbringen.